Christuskirche Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Herzogstadt

Pfarramt

Pfarrplatz 6
92237 Sulzbach-Rosenberg

Telefon: 09661 891-150
Telefax: 09661 891-151

Büro

Frau Sieglinde Blos (Sekretärin), Tel 891 150.
Herr Klaus Rösel (Kirchner), Tel 891 154.
Mo-Fr  9-12 Uhr (Do auch 14-18 Uhr)
E-Mail an unsere Gemeinde

Kontakt

Pfarrer Dr. Kurz Tel: 81 19 320, Fax -365
Dekan Schötz Tel: 891 100, Fax -101
Pfarrer Bruder Tel: 81 22 32, Fax 891 151
Diakonin Irene Elsner Tel: 891 157,  Fax -151
Diakonin Sabrina Schmidt Tel: 891 153, Fax -151
Vikar Stefan Fischer

Spendenkonto

Sparkasse Amberg-Sulzbach
IBAN: DE25 7525 0000 0380 1020 12
SWIFT-BIC: BYLADEM1ABG

Kita Allee besucht Stadtmuseum

20161110 144529 011Die Kindergartenkinder vom Kindergarten "An der Allee" besuchten mit Ihrer Projektgruppe "Meine Umgebung", der Erzieherin Andrea Schmidt und der Kinderpflegerin Nicole Becker das Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg. Sie entdeckten zusammen mit der Märchenerzählerin Tanja Weiß das frühere Leben von Sulzbach. So erfuhren Sie zb. wie es früher den Bäckern erging - wenn sie zu kleine Brötchen backten (Geschichte vom Bäckerkorb). Anschließend erzählte Frau Weiß die Geschichte der "Bertha aus Sulzbach". Die Kinder lernten im Anschluss die früheren Naturheilmethoden und den wichtigsten Schatz der Vergangenheit "Das Salz" kennen. Zum Abschluss bekamen die Kinder von Frau Weiß noch Berthas Lieblingsspeise, einen Granatapfel und das Bilderbuch "Bertha aus Sulzbach" geschenkt. Als Dankeschön überreichten die kleinen Entdecker Frau Weiß eine selbstgebastelte Karte.

Christuskirche: Erntedankfest mit dem Kindergarten An der Allee

ChristusErnte1
„Seht, was wir geerntet haben!“, sangen die Vorschulkinder im Erntedankgottesdienst des evangelischen Kindergartens an der Allee. Sie brachten die herrlichen Erntegaben zum Altar und dankten Gott für Kartoffeln, Äpfel, Gurken und alle Früchte des Feldes.

ChristusErnte2Diakonin Irene Elsner stellte in ihrer Ansprache fest, dass es uns wirklich gut geht. Wir haben reichlich zu essen, Kleidung und mehr Spielsachen als wir brauchen. Es gibt aber Länder, erklärte sie, wo die Menschen Not leiden. „Ist das ungerecht?“, fragte sie und führte aus, dass die ungleiche Verteilung bei Gott einen Sinn habe: „Weil wir reichlich haben, können wir teilen.“ Gott mache den Menschen die Augen auf, damit sie sehen, wohin sie etwas geben können. Aber der Mensch lebe nicht vom Brot allein, sondern brauche auch gute Worte, das Wort Gottes: „Du bist Gottes geliebtes Kind.“

Die Erntedankgemeinde übte dann gleich das Teilen. Die Erzieherinnen hatten Körbe mit Brot vorbereitet, und alle Gottesdienstbesucher durften sich ein Stück nehmen und das Brot mit einem Lächeln und freundlichen Worten weiterreichen.

KiGa „An der Allee“ zu Besuch im Rathaus

logeffDie eigene Heimatstadt kennenzulernen, ist das Ziel der Projektgruppe „Stadterkundung“ am Kindergarten „An der Allee“. Zusammen mit ihren Erzieherinnen Brigitte Meyer und Lydia Gutmann sowie Berufspraktikantin Nadine Pickel schwärmen die rund 20 Knirpse regelmäßig aus, um Sehenswertes im ganzen Stadtgebiet zu entdecken.

Weiterlesen ...

Gartenaktion im Kindergarten „An der Allee“

AlleeGartenFrühjahrsputz im Kindergarten: In einer gemeinsamen Aktion haben die Eltern und Erzieherinnen den Garten der evangelischen Kindertagesstätte „An der Allee“ für die warme Jahreszeit vorbereitet. Auch die Kinder waren mit Schaufeln und Minikipplastern fleißig bei der Arbeit. Der Buddelsand wurde ausgetauscht, das Hochbeet bekam neuen Humus, und unter den Klettergerüsten brachten die kräftigen Gartenarbeiter frische Hackschnitzel aus. Auch das letzte Herbstlaub wurde weggeharkt.

Eine große Hilfe bei der Gartenaktion war das Abschiedsgeschenk von Oliver und Manuela Wolf, deren jüngstes Kind heuer in die Schule kommt. Die Inhaber der Firma „DerWolf Kipper“ spendeten nämlich nicht nur Sand und Humus, sondern auch die Arbeitsstunden von Lastwagen und Baggern.

Schließlich dankte die Kindergartenleiterin Cornelia Ostasch allen Helfern und insbesondere Oliver und Manuela Wolf. Nach der Anstrengung schmeckte die gemeinsame Brotzeit mit Leberkässemmeln im ordentlichen, aufgefrischten Garten gleich noch einmal so gut.

Der Grüffelo

grueffGanz schön aufgeregt waren die Jungen und Mädchen vom Kindergarten „An der Allee“ als Carlos Gundermann mit seinem „Theater Lanzelot“ kam, um für sie die Geschichte vom Grüffelo zu spielen.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Startseite Gemeindeentwicklung Kindertagesstätten Kita "An der Allee"