Christuskirche Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Herzogstadt

Pfarramt

Pfarrplatz 6
92237 Sulzbach-Rosenberg

Telefon: 09661 891-150
Telefax: 09661 891-151

Büro

Frau Sieglinde Blos (Sekretärin), Tel 891 150.
Herr Klaus Rösel (Kirchner), Tel 891 154.
Mo-Fr  9-12 Uhr (Do auch 14-18 Uhr)
E-Mail an unsere Gemeinde

Kontakt

Pfarrer Dr. Kurz Tel: 81 19 320, Fax -365
Dekan Schötz Tel: 891 100, Fax -101
Pfarrer Bruder Tel: 81 22 32, Fax 891 151
Diakonin Irene Elsner Tel: 891 157,  Fax -151
Diakonin Sabrina Schmidt Tel: 891 153, Fax -151
Vikar Stefan Fischer

Spendenkonto

Sparkasse Amberg-Sulzbach
IBAN: DE25 7525 0000 0380 1020 12
SWIFT-BIC: BYLADEM1ABG

FAQ -

Kann es passieren, dass ich von der Konfirmation ausgeschlossen werde?
Ja, aber es kommt selten vor. Die Konfirmatoren sprechen vorher mit der Konfirmandin/dem Konfirmanden.

Welche Funktion hat der Beichtgottesdienst vor der Konfirmation?
Er soll helfen vor der Konfirmation zur Ruhe zu kommen und an die schönen, aber eben auch unschönen Dinge der Vergangenheit zu denken, damit man unbeschwert am nächsten Tag die Konfirmation feiern kann. Die gemeinsame Beichte bereitet auf das Abendmahl an der Konfirmation vor.

Was hat es mit den Elternabenden auf sich?
An dem ersten Abend geht es um grundsätzliche Fragen und um Inhalte des Konfirmationsunterrichts. An dem zweiten werden praktische Fragen im Zusammenhang mit der Konfirmation im Mittelpunkt stehen.

Was ist Firmung?
Firmung heißt die "Konfirmation in der katholischen Kirche". Sie wird in der Regel von dem Bischof durchgeführt. Die Firmlinge werden mit ihrer Firmung ganz in die katholische Kirche aufgenommen.

Kann ich die Gemeinde wechseln?
Grundsätzlich ja. Wichtig ist, mit dem Pfarrer, der Pfarrerin aus der alten und neuen Gemeinde darüber zu sprechen.

Warum müssen Konfirmandinnen und Konfirmanden Gottesdienste besuchen?
Der Gottesdienst gilt als eins der wichtigsten Merkmale von Kirche und Gemeinde. Ihn kennen zu lernen ist deshalb wichtiger Bestandteil des Unterrichtes.

Ist die Teilnahme an der "Konfi-Freizeit" Pflicht?
Ja. Die Konfi-Freizeit ist nämlich eine wichtige Veranstaltungen während der Konfirmandenzeit. Hier findet die Gruppe zusammen und Freundschaften werden geschlossen. Gleichzeitig werden an diesem Wochenende wichtige Iinhalte erarbeitet. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass auch jede und jeder teilnimmt.

Was ändert sich mit der Konfirmation?
Mit der Konfirmation darfst du den Kirchenvorstand deiner Gemeinde wählen. Wenn Du heiratest oder Pate oder Patin werden möchtest, wirst Du nach deiner Konfirmation gefragt.

Gibt es Konfirmandenelternbesuche?
Grundsätzlich bieten die Konfirmatoren an die Eltern ihrer Konfis zu besuchen. Meldet Euch einfach, wenn Ihr einen Besuch wollt.

Woher bekomme ich den Konfirmationsspruch?
Das hängt von deinem/r Konfirmatori(in) ab: Entweder musst Du ihn Dir selbst aussuchen (eine unvollständige Auswahl möglicher Sprüche findest Du hier) oder er wird für Dich ausgesucht. Am besten gleich in der ersten Stunde nachfragen, wie es in Eurer Gruppe läuft.

Was ist ein Konfirmator / eine Konfirmatorin?
Klingt komplizierter als es ist: Der Pfarrer bzw. die Diakonin, die Dich konfirmieren wird, und vorher unterrichtet heißt Konfirmator(in).

Was muss ich im Konfiunterricht (auswendig) lernen?
In allen Gruppen verbindlicher Lernstoff (es kann sein, dass Du in deiner Gruppe mehr lernen musst): Vaterunser, Glaubensbekenntnis, die Zehn Gebote, Psalm 23, Einsetzungsworte zum Abendmahl, Taufbefehl, Lied "Allein Gott in der Höh' sei Ehr'", Lied "Verleih uns Frieden gnädiglich".

Was hat es mit den Mäusen auf sich?
Näheres zu den Mäusen findest Du hier.

Welche Funktion haben Paten und Patinnen?
Paten und Patinnen werden zur Konfirmation eingeladen. Sie hatten bei der Taufe versprochen, mitverantwortlich zu sein für den Glauben ihres "Patenkindes". Mit der Konfirmation übernimmst du nun selbst die Verantwortung für deinen Glauben.

Gibt es Konfi-Prüfungen?
Dies regeln die Konfirmatoren unterschiedlich. Einfach dort nachfragen.

Bekomme ich nach der Konfirmation einen schulfreien Tag?
Nein.

Was ist ein Vorstellungsgottesdienst?
Den Vorstellungsgottesdienst gegen Ende der Konfizeit gestalten die Konfis selbst. In ihm teilen sie etwas von ihren eigenen Vorstellungen (von dem, was sie gelernt haben und was sie beschäftigt) mit. Ob Deine Gruppe einen Vorstellungsgottesdienst macht, erfährst Du bei Deinem Konfirmator/deiner Konfirmatorin.

Was ziehe ich zur Konfirmation an?
Eine vorgeschriebene Kleiderordnung gibt es in Sulzbach nicht. Am besten besprecht ihr diese Frage mit euren Eltern. Und bitte nicht vergessen: Manchmal ist es im April noch ziemlich kalt ... .

spruchlogo-webSie suchen

einen Taufspruch?

einen Konfirmationsspruch?

einen Trauspruch?

Einfach klicken und auswählen.

Aktuelle Seite: Startseite Gemeindeentwicklung Konfirmanden Häufige Fragen