Christuskirche Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Herzogstadt

Pfarramt

Pfarrplatz 6
92237 Sulzbach-Rosenberg

Telefon: 09661 891-150
Telefax: 09661 891-151

Büro

Frau Sieglinde Blos (Sekretärin), Tel 891 150.
Herr Klaus Rösel (Kirchner), Tel 891 154.
Mo-Fr  9-12 Uhr (Do auch 14-18 Uhr)
E-Mail an unsere Gemeinde

Kontakt

Pfarrer Dr. Kurz Tel: 81 19 320, Fax -365
Dekan Schötz Tel: 891 100, Fax -101
Pfarrer Bruder Tel: 81 22 32, Fax 891 151
Diakonin Irene Elsner Tel: 891 157,  Fax -151
Diakonin Sabrina Schmidt Tel: 891 153, Fax -151
Vikar Stefan Fischer

Spendenkonto

Sparkasse Amberg-Sulzbach
IBAN: DE25 7525 0000 0380 1020 12
SWIFT-BIC: BYLADEM1ABG

Ökumenische Sozialstation

Vorstellung Programm zum 40-jährigen Jubiläum

JubiOekSoz„Mehr als Pflege“, das bietet die Ökumenische Sozialstation schon seit 40 Jahren. Dieses Jubiläum wird groß gefeiert. „Wir wollen das ganze Jahr über etwas bieten“, erläuterte Geschäftsführer Günter Koller. Deshalb habe das Jubiläumskomitee ein umfangreiches Programm vorbereitet.

Die Pflegerinnen Gabi Grädler, Renate Lauerer, Elke Pohl, Sabine Schmid und Michaela Seidl, außerdem die stellvertretende Pflegedienstleiterin Alexandra Pirner und Pflegedienstleiterin Brigitte Riederer haben das umfangreiche Angebot neben ihren normalen Aufgaben ausgearbeitet.
Bereits im Februar wurde anlässlich des Jubiläums das „Essen auf Rädern“ neu konzipiert. Jetzt wird an allen sieben Tagen der Woche Essen geliefert, außerdem kommen die Mahlzeiten nun auf einem modernen Tablett. Im März konnten drei neue Fahrzeuge eingeweiht werden. Die traditionelle Seniorenrundfahrt der Stadt im Juni wird heuer an der Sozialstation enden. Die Teilnehmer werden dort mit einer Brotzeit bewirtet. Im Sommer und Frühherbst stehen interessante Vorträge und Kurse auf dem Programm.
Bei der Seniorenaktionswoche im September bringt sich die Sozialstation jedes Jahr ein. Mit einem Referat über Ernährung im Alter mit anschließendem seniorengerechtem Frühstück und einer Veranstaltung über Diabetes ist die Station im Jubiläumsjahr sogar zweimal vertreten.
Bei einem Empfang mit einem hochkarätigen Referenten im Herbst wird die aktuelle Situation der Pflege aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet.
Ein Mitarbeiterabend, die Patientenfahrt durch das riesige Einzugsgebiet der Sozialstation und die Patientenadventsfeier runden das Programm bis zum Jahresende ab.
Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten wird das Sommerfest am 15. Juni sein. Wie Koller berichtete, gibt es ab 14 Uhr Kuchen, Bratwürste und Bier vom Fass. Diakonin Irene Elsner, die Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, wird mit ihrem katholischen Kollegen um 14:30 Uhr eine ökumenische Andacht halten. Es gibt Musik von der Veeh-Harfen-Gruppe, außerdem kann man eine Ausstellung über die 40-jährige Geschichte der Sozialstation sehen. Das Fest bietet zudem die Möglichkeit, bei einem Tag der Offenen Tür eine der größten ambulanten Pflegeeinrichtungen Deutschlands kennenzulernen. Vertreter der hiesigen Altenheime von Caritas und Diakonie sind anwesend. Ein Sanitätshaus präsentiert Hilfsmittel, mit einem Alterssimulator kann man ausprobieren, wie es ist, wenn man nicht mehr gut sieht oder hört und sich schlecht bewegen kann. Sportliche Herausforderungen bietet ein Rollstuhlparcours. Pflegerinnen präsentieren Kinästethik-Übungen, zeigen also, wie man Patienten hebt und bewegt.
Die Parkplätze der Pestalozzischule und der Berufsfachschule für Musik stehen für die Festbesucher zur Verfügung, die Sozialstation bietet aber auch einen Fahrdienst an.
„Das Jubiläumssommerfest bietet für jeden etwas, nicht nur für Angehörige von Pflegebedürftigen“, sagte Koller abschließend, „deshalb sind alle Gäste herzlich willkommen!“

Das Jubiläumsprogramm im einzelnen:

5. Juni: Seniorenrundfahrt der Stadt
15. Juni: Sommerfest
17. Juli: Vortrag Apothekerin Barbara Maisch über Medikamente im Alter
31. Juli: Vortrag Zahnarzt Dr. Josef Krapp über Mundpflege im Alter
16. September: Vortrag Roswitha Hubmann über Ernährung im Alter
19. September: Vortrag Dr. Anna Maria Bartnik-Mikuta über Diabetes
20. September: Mitarbeiterabend
25. September: Kinästethik-Kurs für pflegende Angehörige
28. Oktober: Patientenfahrt mit Landrat Richard Reisinger
4. Dezember: Patientenadventsfeier

 

Aktuelle Seite: Startseite Gemeindeentwicklung Ökumene Sozialstation Ökumenische Sozialstation