Christuskirche Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Herzogstadt

Pfarramt

Pfarrplatz 6
92237 Sulzbach-Rosenberg

Telefon: 09661 891-150
Telefax: 09661 891-151

Büro

Frau Sieglinde Blos (Sekretärin), Tel 891 150.
Herr Klaus Rösel (Kirchner), Tel 891 154.
Mo-Fr  9-12 Uhr (Do auch 14-18 Uhr)
E-Mail an unsere Gemeinde

Kontakt

Pfarrer Dr. Kurz Tel: 81 19 320, Fax -365
Dekan Schötz Tel: 891 100, Fax -101
Pfarrerin Ulrike Häberlein, Tel: 81 36 74
Kantor KMD Gerd Hennecke, Tel: 891-159, Fax -151
Diakonin Irene Elsner Tel: 891 157,  Fax -151

Spendenkonto

Sparkasse Amberg-Sulzbach
IBAN: DE25 7525 0000 0380 1020 12
SWIFT-BIC: BYLADEM1ABG

„Die Brücke“ besucht Brückenbauer

Kulturexkursion Bruecke SoRo

Unbekannte Blumen, fremdartige Symbole und faszinierende Architektur: Der Nepal-Himalaya-Park in Wiesent war das Ziel der Kulturfahrt der „Brücke“, des russisch-deutschen Frauenkreises der Christuskirche unter der Leitung von Slava Khotenok.
Das Evangelische Bildungswerk Oberpfalz hatte die Exkursion organisiert, die der Theol. Referent Dr. Johannes Blohm leitete. Die Frauen waren sehr beeindruckt von der Größe des Parks, der immer noch in der Fläche wächst, und von der reichhaltigen Pflanzenwelt, obwohl vieles schon verblüht war. Besonders interessierten sie sich für die Tempelanlagen. Sie orientieren sich an den ältesten Tempeln des Buddhismus und des Hinduismus. Wie Dr. Blohm erläuterte, sind die Tempel Erinnerungs- und Mahnmale, die die Menschen für die Bedeutung von Frieden, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit sensibilisieren sollen. Zugleich fordern sie zu Toleranz und Versöhnung auf. Das sorgte für viel Gesprächsstoff im Blick auf die aktuelle Lage in der Welt. Noch beim abschließenden Kaffeetrinken an der Vils diskutierten die Frauen.

Aktuelle Seite: Startseite Gemeindeentwicklung Sonstiges Gruppen und Kreise „Die Brücke“ besucht Brückenbauer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.