Christuskirche Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Herzogstadt

Pfarramt

Pfarrplatz 6
92237 Sulzbach-Rosenberg

Telefon: 09661 891-150
Telefax: 09661 891-151

Büro

Frau Sieglinde Blos (Sekretärin), Tel 891 150.
Herr Klaus Rösel (Kirchner), Tel 891 154.
Mo-Fr  9-12 Uhr (Do auch 14-18 Uhr)
E-Mail an unsere Gemeinde

Kontakt

Pfarrer Dr. Kurz Tel: 81 19 320, Fax -365
Dekan Schötz Tel: 891 100, Fax -101
Diakonin Irene Elsner Tel: 891 157,  Fax -151
Diakonin Sabrina Schmidt Tel: 891 153, Fax -151

Spendenkonto

Sparkasse Amberg-Sulzbach
IBAN: DE25 7525 0000 0380 1020 12
SWIFT-BIC: BYLADEM1ABG

Regionalbischof besucht Konfirmandenunterricht

Rebischof
Die Konfizeit 2017/2018 ist schon wieder vorbei. Viel wurde gelernt, diskutiert und miteinander erlebt. Basics des Glaubens, Geländespiel am Knappenberg, Orgelführung in der Christuskirche und vieles mehr. Doch der letzte Konfitag war für die Gruppe von Vikar Fischer ein besonderer mit einem ganz besonderen Gast. Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss hat vorbeigeschaut und sich den Fragen der Konfis gestellt.

Nachdem einige der Konfis mitbekommen haben, dass Dr. Weiss zur Synode in Sulzbach ist, kam der Wunsch auf, ob er nicht mal bei ihnen vorbei schaun könnte. Vikar Fischer hat Dr. Weiss in der Unterrichtspause angesprochen. Er hat ganz spontan zugesagt. Fast eine Stunde hat er sich Zeit genommen um mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Offene Einblicke in seinen Berufsalltag und seine Glaubensüberzeugungen gegeben aber auch viel Persönliches und Privates erzählt. „Wie denken Sie über Menschen, die nicht an Gott glauben!“, hat eine Konfirmandin gefragt. „Ich weiß aus meinem eigenen Leben, dass Glaube nichts ist, was immer da ist“, verriet der Bischof – selbst gebürtiger Sulzbacher. Es wurden aber auch gemeinsame Hobbies wie Kino und Radfahren entdeckt, oder, dass der Bischof in seiner Kindheit auch ein Modelleisenbahnfan war. Andere Fragen waren: „Wie stellen Sie sich eigentlich Gott vor?“, oder „Glauben Sie, dass es ein Leben nach dem Tod gibt?“.

Aber auch Dr. Weiss hatte viele Fragen an die Jugendlichen. Was ihnen wichtig ist, wie sie ihre Freizeit verbringen oder auch, wann sie beten. Mit besten Wünschen für ihre Konfirmation und einem Versprechen, „Ich schließe euch heute Abend ins Gebet ein“, verabschiedete sich Dr. Weiss, der noch zahlreiche Termine an diesem Tag hatte.

Das Fazit: Ein Bischof zum Anfassen. Authentisch, persönlich, herzlich. „Jetzt sind wir der Kurs, der sagen kann, dass der Regionalbischof bei uns war!“

Vikar Stefan Fischer

Aktuelle Seite: Startseite Gemeindeentwicklung Sonstiges Männerbund HF 3 Erziehung, Bildung Unterricht Konfirmandenarbeit Regionalbischof besucht Konfirmandenunterricht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok