Eine kleine Prinzessin in der Christuskirche

Seit Mitte Februar steht auf der Seitenempore eine kleine Orgel. Sie stammt aus der Stadtmission Nürnberg, wo man keine Verwendung mehr für sie hatte.

Im Jahr 1959 im selben Jahr wie die große Orgel erbaut, freut sie sich auf das neue Leben bei uns, wo sie zum ersten Mal in einer schönen Akustik erklingen kann.

KMD Gerd Hennecke vermittelte das Instrument an unsere Gemeinde. Die Orgelbaufirma Kilbert renovierte und intonierte sie neu und baute sie auf der Seitenempore auf. Sie wird uns bei Andachten, Taufen und Hochzeiten mit ihrem Klang erfreuen und auch, wenn unsere Königin, die große Schmid-Weigle-Orgel wegen einer Elektrosanierung schweigen muss, sie würdig vertreten.

Am Sonntag Invocavit wird das Instrument durch unsere Organisten Christian Hammerschmidt sowie KMD Gerd Hennecke im 9 Uhr Gottesdienst vorgestellt.

Hier und auch unter dem URL-Code wird die Orgel in Bild und Ton musikalisch vorgestellt.

orgel