Christuskirche Sulzbach-Rosenberg

evangelisch in der Herzogstadt

Dekanatskantor Gerd Hennecke

Telefon: 09661 891-159
Telefax: 09661 891-151

E-Mail an Gerd Hennecke

Büro des Kantors

Pfarrgasse 7
92237 Sulzbach-Rosenberg

Vorverkaufsstellen für Konzerte

Spendenkonto

Sparkasse Amberg-Sulzbach
IBAN: DE25 7525 0000 0380 1020 12
SWIFT-BIC: BYLADEM1ABG

Orgelmatinee

ChristusWeisserSonntag„All you need is Bach“ hatte Dekanatskantor Gerd Hennecke das Programm für die Orgelmatinee zum Marktsonntag genannt. Er begann das Konzert tatsächlich mit der Dorischen Toccata und Fuga des Großmeisters, die er kraftvoll und majestätisch interpretierte. Dann zeigte der Organist aber, dass man auch anderes als Bach brauchen kann, nämlich Hans Friedrich Micheelsen (1902-1973). Micheelsen ist ein Erneuerer der evangelischen Kirchenmusik, der Bachs Formen aufgriff und auch ähnlich grandiose Akkorde verwendete.

Das wurde bei Micheelsens Orgelkonzert über die österliche Weise „Es sungen drei Engel einen süßen Gesang“ spürbar.Drei Sätze Toccata, Kanzona und Fuga zeigten eine althergebrachte Form, die höchst virtuose Gestaltung und die modernen Harmonien, die Hennecke mit einer farbigen Registratur zum Leuchten brachte, trugen das Werk aber in die Gegenwart. Das Publikum applaudierte kräftig.

Nach dem Konzert führte Günter Schultheiß, der Vertrauensmann des Kirchenvorstands, eine große Gruppe interessierter Besucher durch die denkmalgeschützte Christuskirche und stieg mit ihnen auch auf den Kirchturm, um die weite Aussicht zu bewundern.
Viel tiefer unten, im Gemeindesaal, lud der Kindergarten An der Allee in seine Kaffeestube. Während die Erwachsenen sich bei köstlichen Kuchen und heißen Getränken ausruhten, konnten die Kinder Fensterbilder basteln.

Aktuelle Seite: Startseite Kirchenmusik Nachlese Orgelmatinee